LFM Cup Barcelona

Gerade haben wir ein sehr intensives Rennen auf dem Circuit de Catalunya hinter uns. Der LFM Duo Cup war in Barcelona zu Gast und es war das befürchtete Chaos in einigen Momenten. Während Rudi Geiss und Patrick Thill in Split 4 eingeteilt waren, durften sich Patrick Defawe und Florian Amrein in Split 5 beweisen.
Der Start war eigentlich sehr gesittet in beiden Splits, aber leider hatten wir jeweils das Pech, dass ein Konkurrent uns ins Auto gefahren ist und wir mit entsprechendem Schaden bis zum Fahrerwechsel Zeit verloren haben und dann noch wegen der Reparatur zusätzliche Plätze verloren haben. Danach ging es nur noch um Schadensbegrenzung, was dann auch die Resultate erklärt. Ohne Zwischenfall wäre eine Position in der vorderen Hälfte der Zeitentabelle auf jeden Fall möglich gewesen.
Hier könnt ihr die Wiederholung unserer Livestreams aus dem jeweiligen Cockpit anschauen:
In 14 Tagen geht es dann für Lauf 3 nach Frankreich, wo wir auf dem wohl buntesten Parkplatz der Welt fahren werden. Der Circuit Paul Ricard – auch liebevoll als blaue Hölle beschimpft – wird dann der nächste Versuch ein halbwegs gutes Resultat herauszufahren.
Bis dahin wünschen wir euch noch viel Grip und gebt weiter Gas!
Euer Intruder Racing Team.
© Intruder Racing Team

Entdecke mehr von Intruder Racing Team

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert