LFM GT3 Endurance in Spa

Die LFM GT3 Endurance Series machte für den zweiten von zwölf Läufen in den belgischen Ardenen halt. Die 3H von Spa-Francorchamps sind aufgrund dieser atemberaubenden Strecke ein Highlight der Season 13 und daher waren auch viele Teams angemeldet.

Für das Intruder Racing Team gingen erneut zwei BMW M4 GT3 an den Start. Das “Alles gut! Duo” Ferid Srdanovic / Patrick Defawe durfte in Split 4 ran, wo sie sich mit einer Zeit von 2:17.797 auf Position 5 von 43 gemeldeten Teams qualifizierten. Die “Chaos Brothers 2.0” Ronny Neidhardt / Christian Schernhammer gingen in Split 5 mit einer 2:19.895 auf Platz 31 von 39 gemeldeten Teams ins Rennen.

Der Start in Split 4 verlief extrem chaotisch. 300 Meter nach der grünen Ampel flog ein Auto ab und Patrick konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Da noch ein anderes Auto hinten drauf fuhr, wurde unser BMW wieder nach vorne gedreht und wir konnten mit 11 Sekunden Schaden weiterfahren. Danach hieß es nur noch abhauen und überleben. In Runde 1 gab es eine Massenkollision vom Feinsten und ansonsten in den folgenden Runden noch jede Menge Ausflüge. Wir konnten uns aus Allem raus halten und trotz längerer Standzeit bei der Rennhälfte sogar P3 übernehmen. Danach war es mehr ein Verwalten und Profitieren von Fehlern der Konkurrenz. So lagen wir zu Beginn der letzten Stunde komfortabel in Führung und mussten nur kurz bangen, als ein Backmarker sich über mehrere Runden nicht gerade fair verhielt. Am Ende konnte Ferid jedoch die Nerven behalten und einen verdienten Sieg nach Hause bringen. An dieser Stelle möchten wir einen ehemaligen Fahrer zitieren: “Gegen IRT kann man auch mal verlieren!” (JE31)

In Split 5 lief es leider nicht so gut. Beim Start konnte Ronny zwar einige Plätze gut machen und es war auf jeden Fall ein tolles Resultat in Sicht. Zur Halbzeit lagen die Jungs sogar auf P8, als es beim Fahrerwechsel ein Problem gab und die Technik eine Weiterfahrt unmöglich machte. So mussten wir leider das Auto abstellen und das Rennen als DNF beenden. Top Ten war definitiv drin und das sogar mehr als verdient.

Hier könnt ihr euch die Wiederholung der Livestreams aus den beiden Cockpits nochmal anschauen:

“Alles gut! Duo” in Split 4: https://www.youtube.com/live/rrTpnXDnVsw?si=9sACcmkgM0XKhLs4&t=2487

“Chaos Brothers 2.0” in Split 5: https://www.youtube.com/live/mgULgY0taRY?si=10SOgRZ5Uu7fPglF&t=2441

Am kommenden Sonntag geht es dann nach Bella Italia, wo auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari die 4,5 H von Imola stattfinden werden. Bis dahin wünschen wir euch nicht nur eine stressfreie Arbeitswoche, sondern auch ganz viel Grip und gebt weiter Gas!

Euer Intruder Racing Team.

© Intruder Racing Team

Kommentar verfassen