X2R Sim Racing “Only NOS” Sprint Cup

Gestern startete der X2R Sim Racing “Only NOS” Sprint Cup. Das ist eine Serie von vier Rennen auf der 24H Variante des Nürburgrings. Die Qualifikation beschränkt sich auf einen Versuch und jeder weiß, dass die grüne Hölle in solchen Momenten so gemein sein kann. Das Rennen geht dann jeweils über 45 Minuten mit einem Pflichtstopp.

IRT ist mit drei Fahrzeugen gemeldet. Ein BMW M4 GT3 mit Ronny Neidhardt (#901), sowie zwei Ferrari 296 GT3 mit Patrick Thill (#712) und Patrick Defawe (#69). Erwartungsgemäß starteten alle drei im hinteren Drittel des Feldes und die erste Runde war aufgrund recht rutschiger Streckenverhältnisse nicht einfach. Während der sächsische Rennhase und der luxemburgische Rennopa sich noch ziemlich gut durchbeissen konnten, erwischte der kleine freche Belgier einen völlig gebrauchten Tag und beendete nach dem zweiten unnötigen Abflug total genervt das Rennen.

In einem fahrerisch starken Feld mit 28 Fahrzeugen konnte sich Ronny Neidhardt immerhin P16 sichern und Patrick Thill folgte ihm auf P17, während Patrick Defawe am Ende noch auf P26 gewertet wurde. In zwei Wochen ist das zweite von vier Rennen des “Only NOS” Sprint Cup. Hoffen wir mal, dass es dann etwas besser läuft.

Bis dahin wünschen wir euch noch viel Grip und gebt weiter Gas!

Euer Intruder Racing Team.

© Intruder Racing Team

Entdecke mehr von Intruder Racing Team

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert