2023 gibt es einige Neuerungen bei IRT

Das Jahr 2022 geht zu Ende und 2023 wird mit vielen Neuerungen beginnen. Zuerst möchten wir uns jedoch bei allen Leuten bedanken, die uns in den vergangenen 12 Monaten so zahlreich unterstützt haben. Sei es bei der grafischen Gestaltung der Fahrzeuge oder Webauftritte, den zahlreichen Livestreams, die wir angeboten haben oder einfach auch nur in Form von Anerkennung und Respekt in den diversen sozialen Plattformen.
Nicht zu vergessen sind auch die Rabauken aus der “Dönerbude” auf Discord, mit denen wir schon seit PS4 Zeiten vereint sind.
Doch ganz wichtig ist der Dank an unsere Familien für deren Verständnis, dass wir ein so durchgeknallter Haufen sind, der ähnlich einer Sucht seinem geliebten Hobby nachgeht.
2023 wird das Intruder Racing Team in unveränderter Besetzung beginnen und erneut in verschiedenen Ligen auf Punktejagd gehen. Ob es nun die SRL, die AOR, oder auch LFM ist. Wir sind eigentlich täglich auf den Strecken in ACC zu finden. Hinzu kommen die Aktivitäten im Endurance Bereich, wo 2023 nicht nur das “Komm rum!” Duo in der LFM GT3 Endurance Series im Porsche 991.II GT3 R starten wird, sondern auch gelegentlich Patrick Thill und Ferid Srdanovic im BMW M4 GT3 fahren werden. Anderseits dürften noch einzelne Events mit Langstrecken Charakter in unseren Terminplan aufgenommen werden.
Zudem erhalten alle unsere Einsatzfahrzeuge eine neue Lackierung und auch die Grafiken für die sozialen Medien wurden allesamt überarbeitet. Während ihr über die Feiertage also die Zusatzgewichte verteilt habt, war unsere Grafikabteilung richtig fleißig. Im Laufe der nächsten Tage werden wir euch das Resultat hier präsentieren.
Neben der Vorstellung der einzelnen Fahrer mit dem neu designten Arbeitsgerät und persönlicher Informationen, wird es nach dem Jahreswechsel noch Hinweise zu den Einsätzen in den einzelnen Ligen geben.
Bis dahin wünschen wir euch noch viel Grip und gebt weiter Gas!
Euer Intruder Racing Team.

Kommentar verfassen