LFM GT3 Legacy Cup

Kennt ihr das Gefühl, wenn man nach langer Zeit das alte Ding rausholt, um damit nochmal etwas Spaß zu haben? ……. Nein, liebe Ehemänner! Nicht das alte Ding! Davon fangen wir erst gar nicht an!
Die Rede ist von den ganz alten Fahrzeugen, die wir im Rahmen des LFM GT3 Legacy Cup fahren dürfen/müssen. Dabei handelt es sich um ein 60 Minuten Sprintrennen, bei dem nur die älteste Version einer jeweiligen Marke eingesetzt werden darf. Was da nach viel Spaß klingt, kann auch in Arbeit ausarten, denn die Oldies wollen einfach nicht so gut um die Kurve, wie die aktuellen Autos.
Heute Abend ab 20 Uhr dürfen wir unser Glück im Oulton Park versuchen. Eine typisch britische Strecke mit folgenden Merkmalen: viel zu eng, jede Menge Möglichkeiten für einen Ausflug ins Grüne, Tracklimits zu nahe an der Ideallinie und das Wichtigste: sie war in einem früheren Leben wohl ein Waschbrett.
Neben der Tatsache, dass wir die Boliden nur für diese Rennserie bewegen und daher das nötige Training fehlt, dürften zuvor aufgezählten Streckeneigenschaften für einen unterhaltsamen Abend sorgen. Es werden mindestens zwei Lexus im IRT Design dabei sein und wie wir uns anstellen, dürft ihr live mitverfolgen, denn wir streamen wieder aus den Cockpits:
Patrick Defawe im Lexus: https://www.youtube.com/@irtpadenema
Christian Schernhammer: https://www.youtube.com/@IRT_Scherni (Teilnahme und Fahrzeug noch nicht bestätigt)
Wir hoffen, ihr habt genau soviel Spaß beim Zuschauen, wie wir beim Fahren. Daher wünschen euch diesmal etwas mehr Grip und gebt weiter Gas!
Euer Intruder Racing Team.
© Intruder Racing Team

Kommentar verfassen